Latest news
Most popular
Main menu
News
History
Structure
Personalia
Events
Manuscripts
Publications
IOM Journals
PhD Program
Videos (rus)
Buy books (rus)
Library (rus)
IOM (rus)
What's most interesting for you?

  Print

[Bibliotheca Buddhica XVIII:] བཀའ་བབས་བདུན་ལྡནTāranātha’s Edelsteinmine, das Buch von den Vermittlern der Sieben Inspirationen / Aus dem Tibetischen übersetzt von Albert Grünwedel. Petrograd, 1914. 212 p.


Der Versuch einer Übersetzung des Erstlingswerkes des Tāranātha, welchen ich hiemit dem Drucke übergebe, ist das Besultat einer unfreiwilligen Müsse im Sommer 1912. Mein Interesse an dem Buche ist älter. Es ging aus ikonographischen Bemühungen hervor; denn bei Gelegenheit der Herstellung des Katalogs der prächtigen lamaistischen Sammlung des Fürsten E. E. Uchtomskij) war ich wiederholt auf Abbildungen von Siddhas gestossen und der Gedanke lag nahe, das damals noch recht dürftige Material zur Ikonographie derselben zu sammeln. Dabei musste die Unsicherheit in der Bezeichnung der einzelnen Personen, von denen mancher mehrere Namen trägt, auffallen, ebenso das Schwanken in den Abbildungen, welche auf lamaistischen Gemälden nicht immer so präcis bezeichnet sind, dass ihre Identifikation ermöglicht wird. Viele Gleichungen von Doppelnamen ergeben sich jetzt aus den freilich leider keineswegs druckfehlerfreien Mitteilungen im Pag sam jon zang ed. Çri Sarat Chandra Dás, Calcutta 1908,1,124— 131; besonders aber hat P. Cordier sich bemüht, sie in seinem Catalogue du fonds Tibétain, Deuxième partie, Index du bsTan-hgyur, Paris 1909, überall zusammenzustellen...

PDF-files

The entire volume

Keywords



IOM's page contains
Publications571
Monographs278
Papers292
b_vassilkov_co_2005.jpg
b_rudoi_co_1998.jpg
b_rybakov_2001.jpg
b_gryaznevich_1978a.jpg


Programming© N.Shchupak; Design© M.Romanov

 Российская академия наук Yandex Money Counter
beacon typebeacon type